Page 17 - Wolfgang A. Gogolin: Als Jesus aus den Wolken fiel
P. 17

Über den autor


                                         Wolfgang A. Gogolin, Jahrgang 1957
                                         und  von  Beruf  Rechtspfleger,  lebt
                                         mit  Ehefrau in seiner  Heimatstadt
                                         Hamburg.
                                           Neben einigen Dutzend Veröffentli-
                                         chungen in Zeitschriften/Anthologien
                                         bisher dreizehn Bücher. Im Sommer
                                         2010  erschien ein Kurzgeschichten-
                                         band unter dem Titel ›Geist der Venus‹,
                                         Anfang 2011 der Roman ›Schlafen bei
                                         Licht‹.

                        © Studioline

            Ende 2013 wurde der Parisroman ›Dunkles Licht in heller Nacht‹ veröf-
            fentlicht, im September 2014 kam es zu einer Neuveröffentlichung von
            ›Geist der Venus‹.
              Die Novelle ›Rotblaue Nelken‹ erschien Mitte 2017, gefolgt vom Roman
            ›Das Vermächtnis der verlorenen Zeit‹ im April 2018.
              2019 startete gemeinsam mit dem Karina-Verlag die Trilogie ›Franzö-
            sisch von unten‹ mit dem Roman ›Leben mal sieben‹. 2020 folgte ›Sieben-
            mal geplagt‹ und 2021 ›Sieben Todsünden‹.
              Teil 1 der Trilogie wurde vom Verlag mit dem Award  ›Best Author‹
            prämiert.
              Als überzeugter Gourmet schreibt Gogolin regelmäßig Kochbuchbe-
            sprechungen für Verlage sowie Restaurantkritiken auf genussgenie.de.
















                                                                       217
   12   13   14   15   16   17   18   19