Allgemein Ernst Fettner
0

Im Gespräch mit dem Journalisten, NS-Opfer und Kämpfer gegen den Nationalsozialismus Ernst Fettner aus Anlass seines 100. Geburtstags

Ernst Fettner wurde am 29. Mai 100 Jahre alt. 1938 wurde er von den Nazis zur Auswanderung nach Großbritannien gezwungen. Dort trat er in die britische Armee ein und half als Soldat bei der Befreiung Europas mit. 1946 kehrte er nach Österreich zurück und arbeitete als Journalist. Die meisten seiner Familenmitglieder überlebten den Naziterror nicht. Ernst Fettner wurde mehrfach augezeichnet. Am 7. Juni 2021 haben wir in seiner Wiener Wohnung dieses Interview aufgenommen. Das Gespräch führte Günther Stockinger...
Zeitgeschichte Gedenkraum für STALAG XVII B in Gneixendorf
0

Gegen das Verdrängen und Vergessen: Virtuelle Eröffnung eines Gedenkraums an das NS-Gefangenenlager STALAG XVII B in Gneixendorf

Die wenigsten wissen, dass sich auf dem Gelände des heutigen Flughafens von Gneixendorf bei Krems eines der größten Kriegsgefangenenlager des "Dritten Reiches" befand. Sämtliche oberirdischen Spuren des Lagers mit der Bezeichnung "STALAG XVII B" wurden sorgfältig entfernt. Der Historiker Dr. Robert Streibel und Mag. Günther Stockinger haben einen Gedenkraum eingerichtet und setzen sich für eine Unterschutzstellung der archäologischen Überreste des Lagers ein ...
Romane & Erzählungen Christine Keller: Hallo, kleines Licht
0

Hallo, kleines Licht: Eine spirituelle Mutmachgeschichte von Christine Keller

"Wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her." Diese tröstliche Erfahrung macht auch ein verzweifeltes kleines Lichtlein in Christine Kellers Erzählung. Da erweist sich die Dunkelheit als Chance, als "Lichtschule" für das kleine Licht und seine Lichtgeschwister. Licht will strahlen und es wächst, wenn es weitergegeben wird. Eine spirituelle Geschichte, die  über Mut und Zuversicht vermittelt...
Veranstaltungen / Aktionen Reformpädagogin statt Nazi-Dichterin! Die Umbenennung der Maria-Grengg-Gasse in Krems an der Donau
0

Reformpädagogin statt Nazi-Dichterin! Die Umbenennung der Maria-Grengg-Gasse in Krems an der Donau

Immer noch finden wir Straßenschilder mit den Namen von Literaten, die zutiefst von nationalsozialistischem Gedankengut durchdrungen waren. Die Stadt Krems an der Donau hat nun die Initiative ergriffen. Auf Empfehlung eines Historikerbeirates wurde am 27. April 2021 eine Gasse, die den Namen der Heimatdichterin und Hitler-Verehrerin Maria Grengg trug, umbenannt. Die neue Namensgeberin ist die Reformpädagogin Margarete Schörl, die ihren Lebensmittelpunkt in Krems hatte...
Leseproben LESEPROBEN: Romane, Biografien und Kurzgeschichten aus dem Karina Verlag (2019 und 2020)
0

LESEPROBEN: Romane, Biografien und Kurzgeschichten aus dem Karina Verlag (2019 bis 2021)

Auf dieser Seite finden sich 29 Online-Leseproben von Romanen, Erzählungen, Kurzgeschichten und Biografien von unterschiedlichen Autor*innen, die in den Jahren 2019 bis 2021 bei Karina Verlag erschienen sind. Die Genres umfassen so ziemlich alles, von Krimis und Thrillern bis hin zu Fiction, Fantasy, Humor und Comedy. Einige Autor*innen erzählen prägende Geschichten aus ihrem eigenen Leben. Viel Freude und Spannung beim Schmökern!
Belletristik - Politik/Geschichte "Taxi Damaskus: Geschichten – Begegnungen – Hoffnungen" von Aeham Ahmad und Andreas Lukas
0

Taxi Damaskus: Geschichten – Begegnungen – Hoffnungen

Durch seine öffentlichen Auftritte im Flüchtlingslager Jarmuk während des syrischen Bürgerkriegs erlangte der nun in Deutschland lebende Aeham Ahmad als "Pianist aus den Trümmern" internationale Bekanntheit. Gemeinsam mit dem Romanautor Andreas Lukas hat er nun ein Buch veröffentlicht, das einen unmittelbaren Eindruck von den harten Lebensbedingungen in Syrien vermitteln und die Leser*innen aufrütteln soll...
Romane & Erzählungen Christine Keller: Fünf Sterne für den Weihnachtsmann
0

Fünf Sterne für den Weihnachtsmann

Gerade rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest ist ein Weihnachtsroman der ungewöhnlichen Art von Christine Keller erschienen. Ein Ersatzlehrer und Weihnachtsmann sorgt für verrückte Ereignisse und wirbelt die Welt eines hochbegabten Knaben gehörig durcheinander. Eine All-Age-Weihnachtserzählung für die ganze Familie – tragisch, komisch, fantastisch, gesellschaftskritisch mit einem Augenzwinkern und einer Prise Philosophie ...
Leseproben LESEPROBEN: Krimis und Thriller aus dem Karina Verlag
0

LESEPROBEN: Krimis und Thriller aus dem Karina Verlag

Leseproben von Kriminalromanen, Trillern und gruseligen Kurzgeschichten, die Autor*innen mit unterschiedlichen Zugängen in den Jahren 2018 bis 2020 bei Karina Verlag veröffentlicht haben. Das Spektrum reicht von klassischen "Whodunit"-Roman, in dem Kriminalisten rätselhafte Kapitalverbrechen aufklären bis hin zu Erzählungen von angsteinflößenden und übernatürlichen Ereignissen ganz in der Tradition der Schauerliteratur von "Gothic Novels"...
Leseproben LESEPROBEN: Jugendliteratur aus dem Karina Verlag
0

LESEPROBEN: Jugendliteratur aus dem Karina Verlag

Auf dieser Seite finden sich 10 Online-Leseproben von Jugendbüchern aus dem Karina Verlag. Die Werke umfassen Erzählungen, Märchen und Kurzgeschichten aus unterschiedlichen Genres, darunter Fabeln, Tiergeschichten, Abenteuerromane, Fantasy und ein Wissenschaftsroman – spannende, unterhaltsame und lehrreiche Lektüre für die ganze Familie, an der auch Erwachsene ihre Freude finden werden ...
Allgemein "Die Heimsuchungen der Familie Bell" – Christiane Kromp auf den Spuren der Legende von der Bellhexe
0

„Die Heimsuchungen der Familie Bell“ – Christiane Kromp auf den Spuren der Legende von der Bellhexe

Die Überlieferung von der Bellhexe ist eine Poltergeistgeschichte aus Tennessee, die seit dem Anfang des 19. Jahrhunderts die Fantasie der Menschen beschäftigt. Nach dem Tod des Farmers  John Bell wurde daraus ein mysteriöser und bisher ungeklärte Kriminalfall. In ihrem Roman "Die Heimsuchungen der Familie Bell" versucht Christiane Kromp, die Umstände des Mordes zu rekonstruieren...
Belletristik - Politik/Geschichte ARAMESH: Lyrik und Märchen von Barbara Naziri
0

ARAMESH: Lyrik und Märchen von Barbara Naziri

Die Weltbürgerin, Menschenrechtsaktivistin und Buchautorin Barbara Naziri wurde in eine Familie geboren, deren Spuren sich von Israel über den Iran, die Krim bis nach Skandinavien ziehen. Ihr Leben hat sie dem Aufbau von Brücken zwischen Kulturen gewidmet. Bekannt wurde sie durch ihren autobiografischen Roman "Grüner Himmel über Schwarzen Tulpen". Unter dem Pseudonym "ARAMESH" (persisch für "Seelenfrieden") hat sie Märchen und Gedichte verfasst, die die Seele berühren und gleichzeitig das Interesse für Flüchtlinge und sonstige Wanderer zwischen den Kulturen wecken ...
Romane & Erzählungen Udo Sponagel: "Zu Besuch bei Opa: Der Alte spinnt - und das nicht zu knapp"
0

Zu Besuch bei Opa: Der Alte spinnt – und das nicht zu knapp

Vielleicht erinnert sich so mancher von uns noch an ältere Personen, die gerne Geschichten aus ihrem Leben erzählt haben. Wir haben ihnen gerne zugehört, die Wahrheit hinter den Anekdoten war uns ziemlich egal. Nicht zufällig gehören ja auch die Erzählungen des Freiherrn von Münchhausen zu den meistgelesenen Werken der Weltliteratur. Udo Sponagels Kurzgeschichtenband "Zu Besuch bei Opa" enthält 44 unterhaltsame Erzählungen, in denen ein schrulliger alter Mann seinen Seemannsgarn zum Besten gibt ...
Allgemein Nachruf auf Waltraud Seidel
0

Ein Nachruf auf Waltraud Seidel

Die Buchautorin und Literaturwissenschaftlerin Waltraud Seidel ist im thüringischen Altenburg verstorben. Ihr Denken und Handeln war stets von Toleranz und einer Ablehnung jeder Form von Totalitarismus geprägt. In ihrer Kritik setzte sie sich sowohl mit den Missständen in der DDR als auch mit den negativen Auswüchsen der „Wende“ und der Zeit danach auseinander. So manche Entwicklungen der letzten Jahre bereiteten ihr Sorge. Als vielseitig interessierte Dame stand sie in regem Gedankenaustausch mit namhaften Autor*innen, Denkern und Politiker*innen...
Filmtipps Das Dilemma mit den sozialen Medien
0

Das Dilemma mit den sozialen Medien (Dokumentarfilm)

Eine US-Dokumentation zeigt, wie Plattformen wie Facebook und YouTube die Nutzer manipulieren und die Gesellschaft spalten. Der Film ist erst seit wenigen Tagen auf Netflix, und schon haben viele Zuschauer der Doku angekündigt, sich online zurückzuziehen. Was ist das für eine Doku, die Menschen dazu bringt, plötzlich den Netzwerken zu misstrauen, denen sie bisher sorglos ganz Privates, Familienfotos und Telefonnummern anvertraut haben?
1 2 3 4