Browsing: Themenliteratur – Politik/Geschichte

Themenliteratur - Politik/Geschichte Robert Streibel: Widerstand in Griechenland und Stein - Die Geschichte von Nikos Mavrakis
0

Widerstand in Griechenland und Stein – Die Geschichte von Nikos Mavrakis

Am 6. April 1945, wenige Wochen vor der Befreiung, ereignete sich in Stein an der Donau eines der größten Massaker kurz vor Kriegsende. Die genaue Zahl der Toten konnte nie festgestellt werden, auf dem Massengrab in Stein ist von 386 Toten die Rede. 75 Jahre nach dem Massaker im Zuchthaus Stein (Niederösterreich) hat der Historiker Robert Streibel die Geschichte des griechischen Widerstandskämpfer Nikos Mavrakis in Deutscher Sprache veröffentlicht...
Belletristik - Politik/Geschichte Waltraud Seidel: EINGESPERRT!? - Reiselust und Reisefrust in der DDR
0

EINGESPERRT!? Reiselust und Reisefrust in der DDR

Trotz aller Einschränkungen galten die Bürger der ehemaligen DDR als reisefreudig. In ihrem Buch "Eingesperrt!?" erzählt Waltraud Seidel über ihre Reiseerlebnisse als DDR-Bürgerin. In diesem Beitrag für die Plattform "Viewpoint Media" nimmt sie nun auch Stellung zu ihrer Stasi-Akte: Sie wurde denunziert, kam unter Verdacht, Republikflucht zu planen und wurde von Organen der DDR-Staatssicherheit observiert...
Themenliteratur - Politik/Geschichte Kyle Harper: Fatum - Das Klima und der Untergang des Römischen Reiches
0

„FATUM“: Inwieweit haben Klimawandel und Seuchen zum Untergang des Römischen Reiches beigetragen?

Ist das Römische Reich an Krankheiten und Klimawandel zugrunde gegangen? In seiner brillanten Seuchen- und Klimageschichte des Römischen Reiches zeigt der Historiker Kyle Harper, wie verwundbar Imperien schon in der Antike waren. Das Beispiel Roms erscheint wie eine Mahnung aus großer zeitlicher Distanz. Vieles, was hier beschrieben wird, scheint sich jetzt gerade zu wiederholen...
Themenliteratur - Politik/Geschichte Martin Roth: "Widerrede" - Eine Familie diskutiert über Populismus, Werte und politisches Engagement
0

Martin Roth: Widerrede

Eine Familie diskutiert über Populismus, Werte und politisches Engagement. Dieses Buch ist das letztes Vermächtnis des im Sommer 2017 verstorbenen Kulturwissenschaftlers, Humanisten und überzeugten Europäers Martin Roth. Mit seinen Kindern diskutiert er die drängenden Probleme und aufkeimenden Gefahren unserer Zeit. Seine Botschaft: Engagiert euch, bringt euch ein, redet miteinander...