Belletristik - Politik/Geschichte
0

BORA

Die Erzählung "Bora" von Louis Mahrer schildert den Widerstand von zwei Wehrmachtssoldaten in Serbien 1943/1944. Diese Erzählung ist ein Novum in der österreichischen Nachkriegsliteratur, da hier zum ersten Mal der Widerstand von Österreichern gegen das NS Regime in den Reihen der Wehrmacht am Balkan dargestellt wird...
Themenliteratur - Politik/Geschichte
0

Der Schnee von gestern ist die Sintflut von heute: Die Einheit – eine Abrechnung

Die Schrifstellerin und Journalistin Daniela Dahn zeigt auf, dass der Anschluss der DDR mit schweren Demütigungen verbunden war und vom Westen mit einer Verachtung von Kultur, Literatur, Wirtschaft, Wissenschaft und sozialer Infrastruktur in den östlichen Bundesländern betrieben wurde. Nach dreißig Jahren Vereinigung ist die innere Spaltung zwischen Ost und West so tief wie eh und je...
Kriminalromane / Thriller
0

Herr Groll und die Stromschnellen des Tiber

Herr Groll, der rollstuhlfahrende Detektiv aus der Wiener Vorstadt, ermittelt mit seinem Freund, dem „Dozenten“, in Rom. Markus, ein Zögling des Malteserordens, ist verschollen. Der Dozent hingegen will eine polnische Historikerin bei der Suche nach einer ominösen Koranausgabe aus der Frühzeit des Islam unterstützen...
Belletristik - Politik/Geschichte
0

Der Wein des Vergessens

Ein dokumentarischer Roman, wie man ihn sich brisanter und spektakulärer nicht ausdenken könnte. 1938 befindet sich die Riede Sandgrube, eines der berühmtesten Weingüter der Wachau, im Besitz des jüdischen Geschäftsmanns Paul Robitschek, sein Partner ist August Rieger...